Houston hat ein Problem

Die NASA gibt laut eines Berichts von tagesschau.de zu, dass es die Kiste mit dem Originalvideo der ersten Mondlandung nicht mehr findet.

Neil Armstrong auf dem Mond
Neil Armstrong: auf dem Mond oder im Studio?

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt und der amerikanischen Raumfahrtbehörde unterstelle, es habe nie eine Mondmission gegeben! Schließlich suchen die Mitarbeiter der NASA erst seit zwölf Monaten nach den Aufzeichnungen.

Die NASA vergaß schlicht vor lauter mondlanden, seine Homevideos ordentlich zu archivieren: eine kleine Sache für die Menschheit, ein Ding der Unmöglichkeit für die Ingenieure der NASA. Abhilfe ist in Sicht. Die NASA wird sicher eine Kopie bei YouTube finden. Um die Archivierung muss man sich dann auch nicht kümmern.